GEMEINSCHAFT FÜR STUDIUM UND PRAXIS

 

Tsethar, Lebensrettung für Tiere

Das Retten von Tierleben ist ein Teil unserer Bodhicitta-Praxis und unermesslich verdienstvoll. Ngakde verwendet Spenden unter anderem zum Freikaufen von Tieren, die sonst getötet würden. Das ist eine alte Tradition im Buddhismus, die wir hier fortführen können.

 

Am Samstag, 19. Juni 2021 werden in Deutschland in der Nähe vom Bodensee 500 Fische, die zum Verzehr bestimmt waren, in einem naturbelassenen Weiher freigelassen. Die Freilassung wird von einem traditionellen buddhistichen Ritual begeleitet.

 

Am Sonntag, den 20. Juni werden 12.000 Fische freigelassen, die sonst zum Verzehr bestimmt waren. Sie sind noch jung genug, um auch in freier Wilbahn zu überleben und werden mit einem kleinen begleitenden Ritual im Achensee in Tirol freigelassen. Es handelt sich dabei um eine größere Aktion, die deswegen auch mit der lokalen Gemeinde abgestimmt wurde und sie trägt zur Erhaltung der Artenvielfalt bei. Durch die Freilassung gesunder, junger Fische wird der Fortbestand der im Achensee heimischen, aber stark dezimierten Ur-Forelle ermöglicht.

 

_______________

 

Wöchentliche Meditationstreffen

für Mitglieder und am Buddhismus Interessierte

Termine und Zugangsdaten: Veranstaltungskalender

Bitte mit Anmeldung!

 _______________

 

Alle Veranstaltungen und Programmübersicht 2021

http://ngakde.org/de/events.php